EKF - Short Profile EKF - Short Profile


CMA-USB

PC•MIP Mezzanine Module
USB 1.1 OHCI Controller
HTML documents available here
Description Product description in English
Beschreibung Produktbeschreibung auf Deutsch
CMA-USB - your gateway to the world of USB devices
PDF documents available here
Product Information Product information in PDF format - English
Produktinformation Produktinformation im PDF-Format - Deutsch
Download a photo in print quality
Photo
Print Quality, 300dpi
10x15cm  ~0.3MB .JPG


CMA-USB

PC•MIP Module USB 1.1 Controller
USB OHCI Root Hub steuert bis zu 127 USB Peripheriegeräte


Im industriellen Bereich hat sich das Mezzanine Konzept seit längerem bewährt, bei dem auf einem Trägerboard mehrere I/O Funktionseinheiten angeordnet sind. Mit dem CMA-USB stellt EKF einen USB Controller vor, der als PC•MIP Module realisiert wurde.

Das PC•MIP Konzept basiert auf der bekannten PCI Spezifikation, während die Mechanik eine Weiterentwicklung der M-Module Technik darstellt.

Als universeller Gerätebus konzipiert, hat sich die USB (Universal Serial Bus) Schnittstelle zum populären Peripheriegeräte-Standard entwickelt.



Mittlerweile an jedem neueren PC vorhanden, wird die USB Schnittstelle klassische I/O Ports wie RS-232 und Parallelport ablösen. Die simple Konfiguration bei laufendem Betrieb und die Erweiterungsfähigkeit überzeugt auch industrielle Anwender.

Mit definierten Datenraten bis 12Mbit/s bietet USB 1.1 eine mittlere Bandbreite, die sich allerdings alle Endgeräte am selben Controller teilen müssen. Industrielle Anwendungen erfordern jedoch in der Regel echtzeitähnliches Verhalten. Daher wird man kritischen Endgeräten einen eigenen USB-Controller wie den CMA-USB zuweisen.


CMA-USB - PC-MIP USB 1.1 Controller

CMA-USB - PC•MIP USB Hostadapter


Der Controller CMA-USB ist auf einem Type II, Single-size PC•MIP Modul untergebracht und verfügt über einen USB Port mit dem Buchsentyp A, (Downstream) entsprechend der aktuellen USB Spezifikation 1.1. Darüberhinaus besteht Kompatibilität mit der Microsoft OHCI Spezifikation 1.0a. Windows 98(SE) und Windows 2000 Anwender finden die erforderliche Softwareunterstützung daher bereits in ihrem Betriebssystem vor, ohne zusätzliche Treiber installieren zu müssen.

Beim Design des CMA-USB wurde besonderer Wert auf die absolute Betriebssicherheit in rauher Umgebung gelegt. Die USB Datenleitungen sind daher gegen statische Entladungen besonders geschützt, während die USB Stromversorgung gegen Überlastung und Kurzschluss elektronisch abgesichert ist. Diese Maßnahmen sind von besonderer Bedeutung, da USB das Zustecken bzw. Abziehen von Geräten im laufenden Betrieb ausdrücklich gestattet.



Als PC•MIP Modulträger in CompactPCI® Systemen kann zB. der CM1-COMBO oder CM6-SEXTET eingesetzt werden.

Der CMA-USB garantiert die unkomplizierte und äußerst kosteneffiziente Kopplung von USB Peripheriegeräten mit einem Industrie-PC. Zu den typischen Anwendungen zählen die Videoüberwachung und Bildauswertung, etwa in der Qualitätskontrolle oder Produktionssteuerung.


CMA-USB - Blockschaltbild

CMA-USB - Blockschaltbild

CMA-USB - Anordnung Steckverbinder

CMA-USB - Anordnung Steckverbinder

Technische Eigenschaften
Leiterplatte Abmessungen PC•MIP Module Type II (Single-size 47x99,25mm)
USB
Universal Serial Bus
Allgemein 1 Downstream USB Port entsprechend USB Rev. 1.1, bis zu 127 Geräte anschließbar, Unterstützung aller Transfermodi (Control, Interrupt, Bulk, Isochronous), SPH (Self Powered Hub)
Connector USB1 Typ A Connector (Frontplatte), Stromversorgungspin abgesichert gegen Kurzschluss und thermische Überlastung, Nennlast 5 Einheiten (5V/0,5A), Signaladern gegen Überspannung elektronisch geschützt
Datenraten 12Mbit/s Full Speed, 1,5Mbit/s Low Speed
Controller Chip Lucent USS-312 (oder-302), volle Kompatibilität mit OHCI Rel. 1.0a, kompatibel zu CMD USB-670 und OPTi FireLink 82C681
LED LED (on-board) USB power
Treiber Windows 98(SE) und Windows 2000 (kompatibel zu Microsoft Windows Standard OpenHCD Drivers, automatische Hardwareerkennung als USB Root Hub)
Linux
PCI Bus Connector J1/J2 32-Bit, 33MHz (133MB/s), DMA Bus Master
Leistungs-
Aufnahme
Connector J1/J2 +5V ± 5% 0,1A max. (ohne Berücksichtigung des Verbrauchs ferngespeister USB Geräte)
+3,3V ±0,3V 0,2A max.
Temperatur
Feuchtigkeit
Kommerzielle Version Betriebstemperatur 0-70°C (industrieller Temperaturbereich auf Anfrage lieferbar)
Luftfeuchtigkeit 5-90% nicht kondensierend

Technische Änderungen jederzeit vorbehalten


PC•MIP - die Mezzanine-Zukunft

PC•MIP - die Mezzanine-Zukunft

Bestellhinweise
Kurzbezeichnung Bestellnummer Kurzbeschreibung
  CMA-1-USB PC•MIP Module USB 1.1 OHCI Host Controller
COMBO CM1-1-COMBO PC•MIP Trägerboard 6HE, 4 Steckplätze, lokaler i960 Prozessor
TRIO CM5-1-TRIO PC•MIP Trägerboard 3HE, 3 Steckplätze, passiv
SEXTET CM6-1-SEXTET PC•MIP Trägerboard 6HE, 6 Steckplätze, passiv
EKF is an ISO-9001 certified company
EKF Elektronik GmbH • Philipp-Reis-Str. 4 • 59065 Hamm • Germany
Phone +49 (0)2381/6890-0 • Fax +49 (0)2381/6890-90 • E-Mail